Die Kirche,
zwischen Kunst und Geschichte

Im Herzen des historischen Zentrums von Desenzano gelegen, stammt die Kirche St. Giovanni Decollato aus dem 18. Jahrhundert. In den unruhigen Jahren zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert diente die Kirche als Lager für Brennholz und Heu im Dienst der Truppen, die im nahegelegenen Schloss der Stadt stationiert waren. Nach den zahlreichen Drängen und Bitten der Bevölkerung wurde schließlich am 1. Januar 1815 die Kirche St. Johannes wieder in ihre Funktion zurückversetzt und dem Gottesdienst wieder zugeführt. Der Innenraum präsentiert einen einzigen Raum mit einem Tonnengewölbe. Unter den besonders wertvollen Elementen können wir den Hochaltar (1707-1708) und das Bronzeportal bewundern, das in den Flachreliefs die evangelische Geschichte des Lebens des Hl. Johannes des Täufers darstellt.
Mittelschiff der Kirche St. Joseph des Arbeiters

Nicht zu vermissen

Es ist nur ein kleiner "Geschmack". Kommen Sie und besuchen Sie die Kirche persönlich.

square house image
La facciata esterna del Duomo vista dall’omonima piazza.
Sopra il portale in pietra di Botticino la statua di S. Maria Maddalena opera di Santo Callegari da Brescia.
square house image
La facciata esterna del Duomo vista dall’omonima piazza.
Sopra il portale in pietra di Botticino la statua di S. Maria Maddalena opera di Santo Callegari da Brescia.

Powered by Smartecclesia.it